waldsteinia ternata

waldsteinia ternata – pflegeleicht und bienenfreundlich

Die beliebte Bodendeckerpflanze ist unter den Namen Dreiblättrige Waldsteinie, Dreiblatt-Golderdbeere oder auch Teppich-Golderdbeere bekannt. Gemeint ist die waldsteinia ternata.

Die robuste teppichbildende Pflanze hat unzählige positive Eigenschaften und ist zurecht eine der beliebtesten Pflanzen unter den Bodendeckern im Garten.

waldsteinia ternata

Waldsteinia ternata – ein Allrounder

Die ursprünglich aus Japan stammende Pflanze bildet eine frische grüne Fläche und ist dabei nicht anspruchsvoll. Sie verträgt sonnige Plätze, fühlt sich aber auch im Schatten wohl. Dabei verlangt die winterharte Pflanze keine Pflege. Die Waldsteinia ternata eignet sich besonders gut für die Bepflanzung von Problemzonen in Ihrem Garten. An schattigen Plätzen unter Gehölzen oder an Mauern wird sich die Golderdbeere genauso wohlfühlen wie an Abhängen.

Praktisch, hübsch und nützlich

Waldsteinia ternata wird 15 bis 20 cm hoch. Durch Ausläufer breitet sie sich flächig aus und bildet auch auf größeren Flächen schnell einen grünen Teppich. Im Frühling und Sommer verwandelt sich die grün bewachsene Fläche in ein Blütenmeer aus kleinen goldgelben Blüten und bietet Nahrung für Bienen und Schmetterlinge. Aus den Blüten entwickeln sich im Herbst kleine, eher unscheinbare Früchte. Zum Winter verfärben sich die Blätter leicht in einen rot-braunen Ton und wirken auch so noch sehr attraktiv.

Durch den dichten Blätterwuchs hat Unkraut keine Chance und so ist die Waldsteinia ternata auch eine Lösung für bewusst pflegeleichte Gartenbereiche oder auch als immergrüne Grabbepflanzung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.